Ziele

Die SPORTUNION Österreich setzte es sich zum Ziel, den Kampf gegen Doping und seine Folgen für den Breitensport im gesamten Dachverband und darüber hinaus in der breiten Öffentlichkeit zu thematisieren und bei wesentlichen Stakeholdern des Sports wie Funktionären, Trainern, Eltern und Sportlern selbst Wissen und Bewusstsein zu schaffen und diesen eine Plattform zu geben, auf der sie ihre Meinung kundtun können. Wesentliche Säulen der Bewusstseinsbildung waren der Anti-Doping Kongress der SPORTUNION Österreich in Linz, die Info-Tour in den Bundesländern und eine Schwerpunktsetzung in den Verbandsmedien.
Ziel war es weiter, im Rahmen eines Vereinswettbewerbes, Vereine zu eigenen Initiativen der Doping-Bekämpfung zu motivieren und schließlich im Wege der Aus- und Fortbildungsschiene der SPORTUNION-AKADEMIE Angebote zum Thema Leistungssteigerung ohne Dopingmittel und Multiplikatorenausbildungen zum Anti-Doping-Experten anzubieten.