[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Subnavigation springen (Accesskey 4)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Anti-Doping Awareness. Recht.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Recht

Der WADA-Code ist wohl eine der wichtigsten Grundlagen bei der weltweiten Harmonisierung der Anti-Doping- Regeln. Er enthält unter anderem Leitlinien für Dopingkontrollverfahren, die Liste verbotener Wirkstoffe und Methoden und Sanktionen bei Verstössen. Die Umsetzung der Leitlinen des Codes ist vor allem im Antidopinggesetzt geregelt.
Link öffnet in externem Fenster:  WADA CODE

Gesetze

In Österreich kommen vor allem folgende Gesetze zum Tragen: Antidopinggesetz, Bundessportförderungsgesetz, Rezeptpflichtgesetz und Arzneimittelgesetz
Link öffnet in externem Fenster: Anti-Doping-Bundesgesetz-2007Antidopinggesetz(PDFGröße: 125.02 KB) 
Link öffnet in externem Fenster:  Antidopinggesetz inkl. Novellen (PDFGröße: 67.03 KB) 
Link öffnet in externem Fenster: Bundes-Sportfoerderungs-GesetzBundessportförderungsgesetz

Sanktionen

Die Sanktionierung von Sportlern, die gegen die Anti-Doping Bestimmungen verstoßen, ist klar festgelegt. Im Sinne der internationalen Harmonisierung gibt es genaue Richtlinien, die im Artikel 10 des WADA-Codes festgelegt sind. So gehören zum Beispiel die Annullierung von Wettkampfergebnissen sowie die Verhängung von Sperren zu den möglichen Sanktionen. Die Zuständigkeit der WADA bzw. der NADA Austria bezieht sich allerdings nur auf sportinterne Angelegenheiten. Sobald strafrechtliche Tatbestände vorliegen, wird die Kriminalpolizei bzw. die Staatsanwaltschaft informiert.
Im Rahmen des Bundessportförderungsgesetzes kann es auch zu Förderungsrückzahlungen kommen.

Rechte und Pflichten

Die Anti-Doping-Bestimmungen sind heute ein wesentlicher Teil des Sports und garantieren den Sportlern das Recht auf faire Wettkämpfe. Daher ist es wichtig, dass die Athleten über ihre Rechte und auch ihre Pflichten Bescheid wissen. Die wichtigsten Rechte und Pflichten rund um die Dopingkontrollen lauten:

Rechte der Athleten

Pflichten der Athleten

Rechte der Betreuungspersonen

Pflichten der Betreuungspersonen

Starribbon-Charta



Setze ein Zeichen!

Sei auch Du ein Star und unterstütze Österreichs Sport:

"Für mich bedeutet Sport Wohlbefinden und Begeisterung, Leistung und Erfolg, Freunde zu finden und durch den Sport auch für das Leben zu lernen. Fairness, Toleranz und Wertschätzung für meine Konkurrenten sind meine Spielregeln. Deshalb unterstütze ich die Aktion STAR RIBBON und setze mich für einen sauberen Sport in Österreich und gegen Betrug an den sportlichen Mitbewerbern und an mir selbst ein."

>> Hier kannst auch du deine Unterstützungserklärung absenden!

Bitte auch gleich >> an deine Freunde weitersagen und >> Pin(s) bestellen!

Prominente Unterstützer!

Dr Leistner und Prof. Schröcksnadel


Link öffnet in externem Fenster: Initiiert von der Sportunion ÖsterreichInitiiert von der Sportunion Österreich